Unternehmen suchen

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) – das Gleichgewicht finden!

China-Medcare AG
Mühlethal 2
3033 Wohlen b. Bern

Auf Karte anzeigen
Öffnungszeiten
MO - FR: 08:00 - 12:00 Uhr
MO - FR: 13:30 - 17:30 Uhr
Firmenbeschrieb
In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bedeutet Gesundheit, das Gleichgewicht zwischen Gegensätzen finden. Im Alltag werden wir vor Situationen gestellt, die unsere Gesundheit aus dem Gleichgewicht bringen.

„Für unsere Kunden sind wir einzigartig, weil In der Traditionellen Chinesischen Medizin erfolgt die Diagnosestellung in vier Schritten: Wang (Beobachten), Wen (Hören und Riechen), Wen (Befragen), Qie (Betasten)“

Gründungsjahr
2009
 
Rechtsform
Aktiengesellschaft (AG)
 
Anzahl Mitarbeiter
10
 
Umsatz
-
 
MwSt-Nr
-
 
Handelsregister
-
 
Sprachen
Deutsch, Français, English
 
Zielmärkte
Ganze Schweiz
 


Unser Team

Mao Kui LIU

Dr.
TCM-Therapeut

Zhe Zhao

Dr.
TCM-Therapeut

Hongwei GU

Prof.
TCM-Therapeutin

Wen CHEN

Prof.
Akupunkteur

Weitere E-Mail Adressen
  • Standort Lyss
    TCM-Praxis Dr. Mao Kui Liu Hauptstrasse 12, 3250 Lyss T 032 566 90 91, F 032 566 90 92
    lyss@china-medcare.ch
  • Standort Spiez
    TCM-Praxis Dr. Zhe Zhao Thunstrasse 4, 3700 Spiez T 033 566 90 91, F 033 566 90 92
    spiez@china-medcare.ch
  • Standort Langnau i.E.
    TCM-Praxis Prof. Hongwei GuSchlossstrasse 13, 3550 Langnau T 034 566 90 91, F 034 566 90 92
    langnau@china-medcare.ch
  • Standort Worb
    TCM-Praxis Prof. Wen Chen Hauptstrasse 12, 3076 Worb T 031 566 90 91, F 031 566 90 92
    worb@china-medcare.ch
Marktleistungen
  • Akupunktur
    Ziel der Akupunktur ist es, die Prozesse innerhalb der Leitbahnen positiv zu beeinflussen. Dies geschieht mit Hilfe der Nadeln, die an bestimmten Stellen, den sogenannten Akupunkturpunkten, gesetzt werden. Im Chinesischen werden diese Punkte «Tore» genannt. Insgesamt gibt es im menschlichen Körper mehr als 2'000 solche «Tore». Die Traditionelle Chinesischen Medizin arbeitet mit 361 Akupunkturpunkten.
  • Ohrakupunktur
    Gilt es, Organe und Körperteile über einen längeren Zeitraum zu stimulieren, werden auf Ohrakupunkturpunkten kleine Kügelchen fixiert. Auf diese Weise kann während 5 bis 10 Tagen eine durchgehende Stimulierung erzeugt werden. Durch täglich mehrmaliges Massieren wird die Wirkung verstärkt. Da es sich um eine sanfte Therapieform handelt, ist sie auch für Kinder gut geeignet.
  • Schröpfen
    Beim Schröpfen werden Hohlgläser auf bestimmte Akupunkturpunkte gesetzt. Mit Hitze wird im Innern der Hohlgläser ein Unterdruck erzeugt. Dieser Unterdruck regt die Blutzirkulation an und wirkt über die Akupunkturpunkte auf die Energieleitbahnen ein, so dass die Prozesse innerhalb dieser Bahnen aktiviert werden. An den geschröpften Stellen entstehen durch dieses Verfahren rot-blaue Flecken, die nach einigen Tagen verschwinden.
  • Moxibustion
    Bei der Moxibustion - kurz Moxa genannt - wird getrockneter Beifuss (Artemis vulgaris) über bestimmte Akupunkturpunkte verbrannt. Die dadurch erzeugte Wärme wirkt wiederum über die Akupunkturpunkte auf die Energieleitbahnen ein. Blockierte Energien werden gelöst und können wieder fliessen. Gleichzeitig wird die Blutzirkulation angeregt. An bestimmten Körperstellen erzeugt das Verfahren eine angenehme Wärme.
  • Kräuterheilkunde
    Innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin nimmt die Kräuterheilkunde mit über 13‘000 dokumentierten Heilpflanzen eine wichtige Stellung ein. In der Schweiz werden mit der chinesischen Phytotherapie 150 bis 250 Pflanzen und Pflanzenteile als Arzneimittel angewendet. Dank der schweizerischen Firma complemedis können diese pflanzlichen Arzneimittel in geprüfter und hochwertiger Qualität in der Schweiz bezogen werden.
  • Tuina Massage
    Bei der Tuina Massage werden mehr als 20 verschiedene Techniken eingesetzt, z.B. Schieben, Stossen, Drücken, Kneifen. Dabei wirkt der Therapeut mit seinen Händen und Ellbogen direkt auf bestimmte Akupunkturpunkte ein. Die dadurch angeregte Durchblutung des Körpers wirkt sich günstig auf Schmerzen und Verspannungen aus. Gewisse Griffe der Tuina-Massage sind vergleichbar mit den Manipulationen, die in der Chiropraktik angewendet werden.
  • Ernährungsberatung
    Die bewusste Ernährung ist für die menschliche Gesundheit ein entscheidender Faktor und hilft Beschwerden zu behandeln oder zu vermeiden. Besonders wichtig ist die richtige Ernährung während der Rekonvaleszenz nach einer Krankheit oder einem Unfall. Wie bei den anderen Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin ist es möglich, die Prozesse innerhalb der Energieleitbahnen mit bestimmten Nahrungsmitteln günstig zu beeinflussen. Bei Übergewicht lässt sich mit Hilfe einer angepassten Ernährung das Körpergewicht reduzieren.
Kernkompetenzen
  • Flexibilität bei Kundenwünschen
  • Herausragend bezüglich Fachkompetenz und Beratung
Kooperationspartner
  • China-Medcare AG
    Wir freuen uns, Ihnen an vier verschiedenen Orten im Kanton Bern - Lyss, Worb, Spiez und Langnau i.E. - die Möglichkeit zu geben, sich von erfahrenen chinesischen TCM-Therapeuten behandeln zu lassen.
    china-medcare.ch/tcm-praxen.html
Kundengruppen
Noch keine Kundengruppen
Referenzkunden
Noch keine Referenzkunden
Zertifikate
Noch keine Zertifikate
Mitgliedschaften
Noch keine Mitgliedschaften
Links
Noch keine Links
Bilder
Eintrag erstellt: 26.06.2014, Letzte Änderung: 08.01.2018