Das Licht folgt den Passanten
Spezielle Beleuchtung der Kapellbrücke
publiziert: Freitag, 19. Sep 2014 / 09:35 Uhr
Die Kapellbrücke soll in einem euem Licht erscheinen.
Die Kapellbrücke soll in einem euem Licht erscheinen.

Luzern - Die Luzerner Kapellbrücke und der Wasserturm sollen in ein attraktiveres Licht gerückt werden. Die Beleuchtung soll sich künftig nach den Bewegungen der Fussgänger richten. Dies sieht das Siegerprojekt eines Ideenwettbewerbs vor, das am Freitag präsentiert worden ist.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Projekt «Partikel Plan» eines holländischen Kreativteams setzte sich im internationalen Wettbewerb gegen acht weitere Vorschläge durch, wie die IG Inszenierung Kapellbrücke Wasserturm am Freitag mitteilte. Die Gruppierung aus Politikern und Touristikern will die Luzerner Wahrzeichen zu den Abendstunden und bei grossen Ereignissen attraktiver erscheinen lassen.

Je nach Anzahl Passanten

Geplant wird, die Kapellbrücke von aussen stärker oder schwächer zu beleuchten, je nachdem ob sich viele oder wenige Personen auf der Brücke bewegen. Beim Gang über die Reuss im Innern der Brücke folgt die Beleuchtung den Besuchern mittels Sensoren. Die Wahrzeichen sollen zudem je nach Jahreszeit oder Anlass verschieden angestrahlt werden.

Das Projekt sei von der Jury ausgewählt worden, weil ihm eine überzeugende Verbindung zwischen rücksichtsvollem Umgang mit den Wahrzeichen und dessen Umgebung, künstlerischem Potenzial und erfrischender Poesie gelang, heisst es in der Mitteilung. Die Jury wird präsidiert vom ehemaligen Grünen Luzerner Stadtrat Ruedi Meier.

Private Sponsoren

Die IG will nun die Mittel zur Realisierung beschaffen. Sie rechnet mit Investitionen von rund 1,5 Millionen Franken. Das Geld soll vor allem von privaten Sponsoren kommen. Ist das Geld beisammen, wollen die Initianten das Projekt innerhalb eines Jahres realisieren.

Die Beiträge des Ideenwettbewerbs sind vom 23. September bis 14. Oktober 2014 im Lichthof des Regierungsgebäudes in der Stadt Luzern ausgestellt.

(awe/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Die Stadt Luzern sieht ihr Wahrzeichen Kapellbrücke durch Kritzeleien und eingeritzte Schriften von Touristen und einheimischen Passanten verschandelt. Sie hat am ... mehr lesen
Die Kapellbrücke werde immer mehr mit Schriftzügen und Nachrichten versehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Abgestürzter Bagger.
Abgestürzter Bagger.
Missgeschick beim Abladen  Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim Abladen ein Bagger zuerst von einem Lastwagen und dann 15 Meter einen steilen Abhang hinunter gestürzt. Die Arbeitsmaschine wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. 
Mehrheits-Aktionär  Der saudische Bau- und Immobilienunternehmer Monquez Alyousef wird Mehrheits-Aktionär beim Challenge-League-Verein Wohlen.
Wohlen ist in neuen Händen.
Auch Italien baut an einer aufwändigen Nord-Süd-Tunnel-Verbindung durch die Alpen.
Gotthard 2016  Bellinzona - Italien ist über den Gotthard und den Lötschberg gleich doppelt an die NEAT angebunden - zudem werden die Metropolen Zürich und ...  
Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand Lugano - Am Vorabend der Gotthard-Basistunneleröffnung ist Lugano Treffpunkt des ...
Ein Zug des Typs ETR 610 soll auf der Strecke eingesetzt werden.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Finanzplatz Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat ...
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Börse Zürich Wisekey-Aktie stürzt beim Börsengang ab Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 17°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 16°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten