Baumeisterverband für zweite Gotthard-Röhre
Investieren statt Geld ausgeben
publiziert: Freitag, 19. Apr 2013 / 15:22 Uhr
Zufahrt Gotthard-Tunnel (Archivbild).
Zufahrt Gotthard-Tunnel (Archivbild).

Zürich - Der Schweizerische Baumeisterverband will am Gotthard investieren statt Geld ausgeben. Deshalb befürwortet er in seiner Vernehmlassung zum Bundesgesetz über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) den Bau einer zweiten Gotthardröhre ohne Kapazitätsausweitung.

7 Meldungen im Zusammenhang
Für die auch vom Bundesrat bevorzugte Variante zur Sanierung der bestehenden Tunnelröhre sprechen wirtschaftliche, ökologische und sicherheitstechnische Gründe.

Der Bau einer zweiten Strassenröhre und die anschliessende Sanierung der bestehenden Röhre kosten zwar insgesamt rund eine Milliarde Franken mehr als eine komplette Sperrung des Gotthardtunnels. Angesichts des Zusatznutzens, welche eine zweite Röhre betreffend Verfügbarkeit und Sicherheit bietet, lohnt sich die Mehrinvestition in vielfacher Hinsicht. Dank dem Bau einer zweiten Röhre kann insbesondere das Sicherheitssystem des Tunnels entscheidend verbessert werden. In den letzten zehn Jahren waren sämtliche Unfälle mit Todesfolge ausschliesslich auf Frontalkollisionen zurückzuführen.

Eine Vollsperrung wäre auch ökologisch bedenklich

Die weiteren zur Diskussion stehenden Varianten erachtet der Baumeisterverband als ungeeignet. Eine mehrjährige Vollsperrung - ob mit oder ohne kurze Sommeröffnung - würde die Wirtschaft in den Gotthardkantonen Tessin und Uri massiv belasten. Eine Vollsperrung wäre auch ökologisch bedenklich. Der Ausweichverkehr würde in Graubünden und im Wallis zu massiv höheren Verkehrs- und Schadstoffbelastungen führen.

Die verschiedenen Vollsperrung-Varianten hätten dagegen keinen volkswirtschaftlichen Mehrwert, zumal die Anlagen für den Bahnverlad nach Abschluss der Sanierung wieder abgebrochen werden müssten.

Der Baumeisterverband hat in der Vernehmlassung ebenfalls festgehalten, dass er das Finanzierungsmodell des Bundesrats begrüsst. Dieses sieht vor, die Sanierung durch die Spezialfinanzierung Strassenverkehr (SFSV) bzw. den am 30. Januar 2013 angekündigten Fonds zur Finanzierung der Nationalstrassen zu finanzieren.

(li/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bundesrat will einen zweiten Strassentunnel durch den Gotthard bauen, aber in jede Fahrtrichtung nur eine Spur ... mehr lesen
In den Augen des Bundesrates ist der zweite Tunnel nötig, um auch während der Totalsanierung die Strassenverbindung offenhalten zu können.
Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass die Dauerhaftigkeit der eingebauten Rohre reduziert ist.
Bern - Die fehlerhaften Entwässerungsrohre im Gotthard-Basistunnel werden nicht ersetzt. Dies hat die Bauherrin AlpTransit Gotthard AG (ATG) nach einer externen Materialprüfung ... mehr lesen
Bern - Das prominent besetzte Komitee «Ja zum Sanierungstunnel am Gotthard» bringt sich in Stellung für die Diskussionen rund ... mehr lesen
Die Diskussion um den Gotthardtunnel sorgt für Zündstoff. (Archivbild)
Bern - Noch bevor über die Sanierung des Gotthard-Strassentunnels im Parlament entschieden worden ist, machen die ... mehr lesen
Die Forderung der Umweltschützer ist klar.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - BLS Cargo verliert den grössten Kunden beim Gütertransport auf der Gotthardstrecke. Das deutsche ... mehr lesen
2012 schrieb BLS Cargo einen Verlust von 1,85 Millionen Franken.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Abgestürzter Bagger.
Abgestürzter Bagger.
Missgeschick beim Abladen  Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim Abladen ein Bagger zuerst von einem Lastwagen und dann 15 Meter einen steilen Abhang hinunter gestürzt. Die Arbeitsmaschine wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. 
Mehrheits-Aktionär  Der saudische Bau- und Immobilienunternehmer Monquez Alyousef wird Mehrheits-Aktionär beim Challenge-League-Verein Wohlen.
Wohlen ist in neuen Händen.
Auch Italien baut an einer aufwändigen Nord-Süd-Tunnel-Verbindung durch die Alpen.
Gotthard 2016  Bellinzona - Italien ist über den Gotthard und den Lötschberg gleich doppelt an die NEAT ...  
Ein Zug des Typs ETR 610 soll auf der Strecke eingesetzt werden.
Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand Lugano - Am Vorabend der Gotthard-Basistunneleröffnung ist Lugano Treffpunkt des europäischen Verkehrswesens ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Finanzplatz Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat ...
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Börse Zürich Wisekey-Aktie stürzt beim Börsengang ab Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten