Erneutes Rekordergebnis
Implenia verdiente 2013 so viel wie noch nie
publiziert: Dienstag, 25. Feb 2014 / 07:54 Uhr
Der Reingewinn des Baukonzerns Implenia stieg um 7,5 Prozent.
Der Reingewinn des Baukonzerns Implenia stieg um 7,5 Prozent.

Zürich - Der Baukonzern Implenia hat 2013 erneut ein Rekordergebnis erzielt. Der Reingewinn stieg um 7,5 Prozent auf 82,6 Mio. Franken. Soviel hat der Konzern noch nie verdient, seit er im Jahr 2006 aus der Fusion der Genfer Zschokke mit der Basler Batigroup entstanden war.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der Umsatz kletterte um 9,2 Prozent auf 3,06 Mrd. Franken, wie Implenia am Dienstag bekannt gab. Der Betriebsgewinn (EBIT) verbesserte sich um 4,8 Prozent auf 115,6 Mio. Franken.

In nahezu allen Bereichen gesteigert

Damit fielen die Gewinnzahlen höher aus als erwartet. Analysten hatten gemäss der Nachrichtenagentur AWP im Durchschnitt mit einem Betriebsgewinn von 114,1 Mio. Franken und einem Reingewinn von 77,8 Mio. Franken gerechnet. Beim Umsatz hatten die Experten 3,05 Mrd. Franken vorhergesagt.

Steigern konnte sich Implenia in allen Bereichen mit Ausnahme des Tunnelgeschäfts, das auslaufende Aufträge aus der Neat hinnehmen musste. Zudem schaute der Baukonzern im Mittleren Osten in die Röhre, wo die Expansion ins Tunnelgeschäft fehlschlug und der Ausstieg aus dem Geschäft Verluste bescherte.

In Norwegen am stärksten gesteigert

Am stärksten steigern konnte sich Implenia in Norwegen, wo Implenia eine Reihe von Aufträgen gewann. Hier verdreifachte sich der Betriebsgewinn auf 10,3 Mio. Franken. Auch im Schweizer Geschäft legte Implenia teils deutlich zu.

Auch für die Zukunft ist der Konzern zuversichtlich. Die Auftragsbücher seien gut gefüllt. Die Gruppe befinde sich auf Kurs, das mittelfristige Betriebsgewinnziel von 140 Mio. bis 150 Mio. Franken zu erreichen.

(ig/sda)

Implenia denkt und baut fürs Leben. Gern.
Implenia AG
Industriestrasse 24
8305 Dietlikon
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ein schlauer Schachzug von Implenia.
Dietlikon ZH - Der Baukonzern Implenia expandiert im europäischen Infrastrukturgeschäft. Der Schweizer Marktführer übernimmt von der deutschen Bilfinger-Gruppe die Sparte Bilfinger ... mehr lesen
Dietlikon ZH - Die Rekordjagd bei Implenia ist vorbei: Der grösste Baukonzern der Schweiz muss einmalige Ergebniskorrekturen im Geschäftsbereich Buildings vornehmen, der komplexe Gebäude plant, den Bau koordiniert und diesen auch vollständig durchführt. mehr lesen 
Implenia steigerte den Reingewinn.
Zürich - Der Baukonzern Implenia ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Dietlikon ZH - Der Baukonzern Implenia baut in Norwegen für rund 100 Millionen Franken einen Teil des 23 Kilometer langen Eidanger-Bahn-Tunnels. Damit hat sich das Unternehmen seinen bisher grössten Auftrag in Norwegen gesichert, wie Implenia am Montagabend mitteilte. mehr lesen 
Zürich - Der Baukonzern Implenia hat im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt. Der Umsatz sei um 6,9 Prozent auf 2,696 Mrd. Fr. gestiegen, teilte Implenia am Dienstag mit. Der Reingewinn verbesserte sich gar um 16,1 Prozent auf 71,2 Mio. Franken. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Die Garage wird inzwischen auch gerne ...
Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. mehr lesen 
Missgeschick beim Abladen  Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim ... mehr lesen
Abgestürzter Bagger.
Wohlen ist in neuen Händen.
Mehrheits-Aktionär  Der saudische Bau- und Immobilienunternehmer Monquez Alyousef wird ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Bellinzona - Italien ist über den Gotthard ... mehr lesen
Auch Italien baut an einer aufwändigen Nord-Süd-Tunnel-Verbindung durch die Alpen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Finanzplatz Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat ...
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Börse Zürich Wisekey-Aktie stürzt beim Börsengang ab Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten