Holcim muss im ersten Quartal leichten Gewinnrückgang hinnehmen
publiziert: Mittwoch, 9. Mai 2012 / 07:52 Uhr
Holcim konnte im ersten Quartal einen Gewinn von 116 Mio. Fr. verbuchen.
Holcim konnte im ersten Quartal einen Gewinn von 116 Mio. Fr. verbuchen.

Zürich - Der Zementkonzern Holcim hat im ersten Quartal 2012 einen Konzerngewinn von 116 Mio. Fr. erzielt. Der Gewinn lag damit fünf Prozent tiefer als vor einem Jahr, wie der grösste Zementkonzern der Welt am Mittwoch mitteilte.

Ein Ansprechpartner für das gesamte Bauwerk
9 Meldungen im Zusammenhang
Der Umsatz erhöhte sich um 2,2 Prozent auf 4,76 Mrd. Franken. Das Betriebsergebnis (Ebitda) blieb mit einem Minus von 1,1 Prozent auf 745 Mio. Fr. nahezu stabil. Die negativen Witterungseffekte in Europa hätten fast vollständig aufgefangen werden können, schreibt Holcim. Die Kosten für Energie und Transport hätten sich etwas stabilisiert.

Der konsolidierte Zementabsatz stieg im ersten Quartal um 6,2 Prozent auf 35,2 Mio. Tonnen. 2012 rechnet Holcim mit steigendem Baustoffbedarf in den aufstrebenden Ländern Asiens und Lateinamerikas sowie in Russland und Aserbaidschan. Auch in Nordamerika dürfe eine leichte Besserung erwartet werden und die Nachfrage in Europa sollte stabil bleiben.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der harte Winter hat dem Zementhersteller Holcim zu schaffen gemacht. Im ersten Quartal 2013 erzielte ... mehr lesen
Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern sank auf 270 Mio. Franken.
Zürich - Der weltgrösste Zementkonzern Holcim sieht sich bei seinen Nachhaltigkeitszielen auf Kurs. Der Konzern sei auf gutem Weg, seine Ziele - unter anderem die Reduktion der CO2-Emissionen und ein besserer Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten - zu erreichen. mehr lesen 
Zürich - Der Zementkonzern Holcim verschreibt sich nach zuletzt enttäuschender Profitabilität ein Programm zur Kostensenkung. Ziel ... mehr lesen
Holcim präsentiert Massnahmen zur Gewinnsteigerung.
Zürich - Holcim hat im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich verdiente der grösste Zementkonzern der Welt nur noch 275 Mio. Franken, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Im Vorjahr hatte Holcim noch einen Reingewinn von 1,182 Mrd. Fr. erzielt. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Holcim schreibt 775 Mio. Franken ab. Grund für die hohe Wertberichtigung in den Büchern des Zementkonzerns ist der Einbruch der Nachfrage nach Zement, namentlich in Südafrika, in Spanien und in Osteuropa. mehr lesen 
Sao Paulo - In Brasilien werden sechs Zementhersteller, darunter der Schweizer Konzern Holcim, verdächtigt, die Preise untereinander abgesprochen zu haben. Dies gab das brasilianische Justizministerium nach fünfjährigen Untersuchungen bekannt. mehr lesen 
Zürich - Beim Zementkonzern Holcim machen sich die verhaltene Bautätigkeit in Europa und den USA, gestiegene Energie- und Rohstoffpreise sowie der starke Franken bemerkbar. Der Konzern hat zwar mehr umgesetzt als erwartet, muss aber einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen. mehr lesen 
Thomas Schmidheiny hatte bis 2003 den Holcim-Konzern als Mehrheitsaktionär kontrolliert.
Bern - Der ehemalige langjährige CEO und Verwaltungsratspräsident Thomas ... mehr lesen
Strassenbau Bautenschutz Betonsanierung
Morant AG
Rechenstr. 6
9000 St. Gallen
Ihr Spezialist für Fenstermontagen
Ein Ansprechpartner für das gesamte Bauwerk
Abbruch-Aushub und Tiefbau
Keller AG
Riedhofstrasse 53
8408 Winterthur
1975 eröffnet  Die Basler St. Jakobshalle soll in den nächsten Jahren umfassend saniert und modernisiert werden. Für die Arbeiten an der 1975 eröffneten Sport- und Eventhalle beantragt die Basler Regierung dem Kantonsparlament einen Baukredit von 107 Millionen Franken.  
Kantonale Abstimmung ZH  Zürich - Die Zürcher Gemeinden können künftig auf ihrem Gebiet einen Mindestanteil an günstigen Wohnungen vorschreiben. Die ...
Mehr Handlungsspielraum für die Forderung günstiger Wohnungen. (Symbolbild)
Höhere Löhne  Zürich - Angesichts des Booms in der Baubranche fordern die Gewerkschaften Unia und Syna mehr Lohn für die Bauarbeiter. Im nächsten Jahr sollen alle Angestellten des Bauhauptgewerbes pro Monat 150 Franken mehr erhalten. Das sei eine Erhöhung der Reallöhne um 2,5 Prozent.  
Bauausgaben wachsen auf neues Rekordhoch Neuenburg - In der Schweiz ist 2013 für die Rekordsumme von 63,1 Mrd. Franken gebaut worden. Gegenüber dem ...
Die Investitionen in Neubauprojekte nahmen im Jahresvergleich um 3,5 Prozent zu.
Titel Forum Teaser
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Lumpensammler Auch die nicht organisierten Bauarbeiter sollen jetzt endlich ... Do, 19.06.14 22:06
  • tigerkralle aus Winznau 97
    Beschiss Frau Leuthard das ist Ihr problem!!! Da wird Beschissen und Betrügt und ... Mo, 09.06.14 09:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2470
    Diese... unhaltbaren Zustände für Migranten in den Golfstaaten sind allerdings ... Mo, 18.11.13 15:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2470
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Mi, 13.11.13 22:25
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Falsche Adresse Das "es hat zuwenig xy"..... mal sind es Ärzte - damit kann man bei ... Mi, 28.08.13 16:57
  • jorian aus Dulliken 1508
    Fussball ist Systemrelevant! Glauben Sie es endlich. Man kann mit Fernsehen und Fussball die ... Mi, 28.08.13 07:57
  • HeinrichFrei aus Zürich 342
    Sparen bei der Ausbildung dafür ein zweites Fussballstadion In Zürich hat es zu wenig Ärztinnen und Ärzte in den Spitälern und auch ... Mi, 28.08.13 06:35
  • Heidi aus Oberburg 1011
    einfach mal zur Info 1. Das Rentenalter 60 war von 2008 bis 2010 auf 61 angehoben worden. ... Sa, 29.06.13 19:24
Restrukturierung bei der Tessiner Privatbank BSI.
Finanzplatz BSI baut weltweit 160 Stellen ab Lugano - Die Tessiner Privatbank Banca della Svizzera Italiana (BSI) baut im Rahmen eines Restrukturierungsplans weltweit 160 Arbeitsplätze ab. Eine BSI-Sprecherin ...
Die Glarner Kantonalbank kommt auf eine Marktkapitalisierung von rund 200 Mio. Franken.
Börse Zürich Glarner Kantonalbank: Aktie startet mit 17,50 Franken Zürich - Die Aktien des Börsenneulings ...
Dienstleistungen im Bereich Arbeitssicherheit
A. Jung Arbeitssicherheit
Alte Hauptstrasse 5
5084 Rheinsulz
malen - dekorieren - gestalten
Amhof Maler AG
Industriestrasse 12
6285 Hitzkirch
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 12°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 13°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten