Um 2,5 Prozent geschrumpft
Harter Franken drückt Hilti ins Umsatzminus
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 09:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jan 2016 / 10:35 Uhr
Hilti muss einen Dämpfer verkraften.
Hilti muss einen Dämpfer verkraften.

Schaan FL - Der harte Franken macht auch dem Liechtensteiner Hilti-Konzern weiter zu schaffen. In Lokalwährungen steigerte der Bauindustrie-Zulieferer den Umsatz im 2015 zwar, in Franken dagegen gab es einen Rückschlag.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ein Umsatzwachstum von 5,8 Prozent in Lokalwährungen meldete der Liechtensteiner Konzern aus Schaan am Freitag. In Franken sank der Gesamtumsatz des vergangenen Jahres um 2,5 Prozent oder 113 Millionen Franken auf 4,384 Milliarden Franken.

Die massive Frankenaufwertung und volatile Märkte, insbesondere in den Wachstumsregionen, hätten 2015 zu einem anspruchsvollen Geschäftsjahr gemacht, schrieb der Konzern.

Angesichts dieser Herausforderungen sei das Hilti zufrieden mit der erreichten Umsatzsteigerung, wird CEO Christoph Loos zitiert. Weniger erfreulich sei, dass der Konzern durch die Umrechnung in Franken mehr als acht Prozentpunkte an Wachstum verliere.

Weiter vorwärts

Hilti hielt letztes Jahr eigenen Angaben zufolge an der Vorwärtsstrategie fest und investierte in den Aufbau von Vertriebskapazitäten. Dadurch sei das Umsatzwachstum in den letzten Monaten beschleunigt worden. Diesen Kurs will Hilti im laufenden Jahr beibehalten und die Marktanteile ausbauen.

Den detaillierten Jahresabschluss 2015 publiziert der Liechtensteiner Konzern am 18. März 2016.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schaan FL - Aufgrund der positiven ... mehr lesen
Der Umsatz stieg von Januar bis April um über 7 Prozent.
Hilti rechnet 2015 mit einem leichten Gewinnrückgang.
Schaan FL - Der Liechtensteiner ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Die Garage wird inzwischen auch gerne ...
Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. mehr lesen 
Missgeschick beim Abladen  Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim ... mehr lesen
Abgestürzter Bagger.
Wohlen ist in neuen Händen.
Mehrheits-Aktionär  Der saudische Bau- und Immobilienunternehmer Monquez Alyousef wird ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Bellinzona - Italien ist über den Gotthard ... mehr lesen
Auch Italien baut an einer aufwändigen Nord-Süd-Tunnel-Verbindung durch die Alpen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Finanzplatz Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat ...
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Börse Zürich Wisekey-Aktie stürzt beim Börsengang ab Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten