Zementindustrie
Der bisherige Konzernchef nimmt Abschied von Holcim
publiziert: Freitag, 10. Jul 2015 / 08:33 Uhr
Chef des Zementkonzerns Holcim tritt zurück.
Chef des Zementkonzerns Holcim tritt zurück.

Jona SG - Nachdem die Fusion mit Lafarge in trockenen Tüchern ist, tritt Bernard Fontana erwartungsgemäss als Chef des Zementkonzerns Holcim zurück. Er wird mit Vollzug des Zusammenschlusses auch alle Mandate in den Konzerngesellschaften niederlegen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Er wünsche dem neuen Unternehmen LafargeHolcim und dem gesamten Team für die Zukunft das Beste, wird Fontana in einem Communiqué vom Freitag zitiert.

Fontana hatte den Chefposten bei Holcim im Februar 2012 übernommen und dem Unternehmen ein Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogramm unter dem Namen Holcim Leadership Journey verordnet. Der Franzose leitete davor den Edelstahlproduzenten Aperam und löste bei Holcim Markus Akermann ab, der das Pensionsalter erreichte.

Auch Andreas Leu und Bernard Terver treten mit Vollzug der Fusion aus der Konzernleitung von Holcim aus. Leu als gegenwärtiger Leiter der Konzernregion Amerika verlässt das Unternehmen per 1. August. Terver, gegenwärtig verantwortlich für Südasien und Afrika/Naher Osten, wird bei LafargeHolcim das Indiengeschäft übernehmen.

Um Fusionsbedingungen gerungen

Ursprünglich war als Konzernchef von LafargeHolcim der bisherige Chef der französischen Lafarge, Bruno Lafont, vorgesehen gewesen. In der Ausmarchung um die Fusionsbedingungen setzte die Holcim-Führung ein besseres Austauschverhältnis für die Aktionäre des Schweizer Konzerns durch.

Zudem wurde der Lafarge-Manager Eric Olsen zum CEO von LafargeHolcim berufen. Holcim-Präsident Wolfgang Reitzle wird statutarischer Präsident des Verwaltungsrats, Lafont bleibt die Rolle als Co-Präsident. Für Fontana war keine Aufgabe bei LafargeHolcim eingeplant.

Am Donnerstag haben die Aktionäre von Lafarge die Fusion besiegelt. Sie haben 87,46 Prozent ihrer Aktien gegen neue Holcim-Papiere eingetauscht. Die geforderte Zwei-Drittels-Mehrheit wurde damit erreicht. Bis Ende Juli wird aber noch eine Nachfrist für das Umtauschangebot angesetzt. Die Holcim-Aktionäre hatten die für die Fusion nötige Kapitalerhöhung im Mai genehmigt.

 

(nir/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Nur drei Monate nach der ... mehr lesen
Thomas Aebischer übergibt sein Amt als Finanzchef an Ron Wirahadiraksa.
Der frühere Holcim Chef wechselt zu Areva.
Paris - Der ehemalige Konzernchef ... mehr lesen
Zudem bekräftigt LafargeHolcim die Ziele für den Integrationsprozess.
Zürich - Nach der Fusion von Holcim und Lafarge beginnt beim mit Abstand grössten Zementkonzern der Welt eine neue Zeitrechnung: Jeder Mitarbeiter hat eine Swatch-Uhr als ... mehr lesen
Zürich - Schweizer Unternehmen haben im zweiten Quartal 2015 erneut weniger Fusionen oder Übernahmen abgeschlossen als im Vorquartal. Die Unsicherheit aufgrund des starken Frankens dämpft die Expansionsgelüste. Gleichzeitig neigt sich die Zeit der Megadeals dem Ende zu. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die Grossfusion mit Lafarge kostet beim Schweizer Zementkonzern Holcim Stellen. Das Unternehmen wird rund 120 Arbeitsplätze in der Schweiz streichen. Das teilte Holcim am Mittwoch in einem Communiqué mit. mehr lesen 
Zürich - Die mit einiger Spannung ... mehr lesen
Verwaltungsratspräsident Wolfang Reitzle ist erleichtert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Abgestürzter Bagger.
Abgestürzter Bagger.
Missgeschick beim Abladen  Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim Abladen ein Bagger zuerst von einem Lastwagen und dann 15 Meter einen steilen Abhang hinunter gestürzt. Die Arbeitsmaschine wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. mehr lesen 
Mehrheits-Aktionär  Der saudische Bau- und Immobilienunternehmer Monquez Alyousef wird ... mehr lesen  
Wohlen ist in neuen Händen.
Gotthard 2016  Bellinzona - Italien ist über den Gotthard und den Lötschberg gleich doppelt an die NEAT angebunden - zudem werden die Metropolen Zürich und Mailand ab Dezember 2016 näher zusammenrücken. Italiener und Schweizer verbindet ausserdem das gemeinsame Tunnelbau-Erbe. mehr lesen  
Aktion kostet 700'000 Fr.  Bellinzona - In Bellinzona ist am Dienstag die 1400 Tonnen schwere Jahrhundertwende-Villa ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Finanzplatz Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat ...
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Börse Zürich Wisekey-Aktie stürzt beim Börsengang ab Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 6°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten