Bauboom in der Schweiz setzt sich unvermindert fort
publiziert: Dienstag, 22. Mai 2012 / 10:34 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Mai 2012 / 11:34 Uhr
Gestützt wird das Wachstum vor allem vom Wohnungsbau.
Gestützt wird das Wachstum vor allem vom Wohnungsbau.

Bern - Die Bautätigkeit in der Schweiz steigt diesen Frühling weiter an. Der Bauindex, der als Frühindikator den Umsatz im Schweizer Bauhauptgewerbe prognostiziert, ist seit dem Winter um 1,6 Prozent auf 130 Punkte (100 = 1. Quartal 1996) gestiegen.

Ihr Spezialist für Fenstermontagen
6 Meldungen im Zusammenhang
Im Vergleich zum Vorjahr resultiert fürs zweite Quartal ein Plus von 1,1 Prozent, wie die Grossbank Credit Suisse (CS) und der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) mitteilten. Der wetterbedingte Umsatzrückgang des ersten Quartals kann diesen Frühling allerdings trotz des Zuwachses nicht vollständig kompensiert werden.

Im Trend zeige der Index für die kommenden Quartale ein weiteres Wachstum der Umsätze der Bauunternehmen an, hiess es am Dienstag weiter. Gestützt wird das Wachstum vor allem vom Wohnungsbau: Wurde im Jahr 2011 der Bau von insgesamt 51'000 Wohnungen bewilligt, wurde dieses Jahr alleine im ersten Quartal schon für 16'000 Wohneinheiten eine Baubewilligung erteilt.

Aber auch beim Bau von gewerblich-industrielle Liegenschaften geht's wieder aufwärts: Erstmals seit gut 12 Monaten bewegt sich der entsprechende Subindex wieder auf Vorjahresniveau. Im Tiefbau stabilisiert sich die Bautätigkeit gemäss CS und SBV auf hohem Niveau.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Wohnungsnot und günstige Hypotheken sorgen für einen Boom beim Wohnungsbau in der Schweiz. Im ... mehr lesen
Starker Anstieg der Baubewilligungen in der Schweiz
Hohe Umsätze in der Bauwirtschaft zu erwarten. (Symbolbild)
Zürich - Der Bauboom in der Schweiz hält nicht nur unvermindert an, gemäss dem ... mehr lesen
Neuenburg - Der Bauboom in der Schweiz hält an. Im vergangenen Jahr wurde für 59,5 Milliarden Franken gebaut. Die ... mehr lesen
Kein Ende des Baubooms in der Schweiz in Sicht.
Rückgang von knapp 4 Prozent.
Neuenburg - Im ersten Quartal sind in der Schweiz 8910 neue Wohnungen erstellt worden. Das entspricht einem Rückgang von knapp 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dabei gilt ... mehr lesen
Neuenburg - In der Schweiz sind im vergangenen Jahr so viele Wohnungen gebaut worden wie seit 1995 nicht mehr. Gegenüber 2010 ... mehr lesen
Ende Dezember befanden sich 67'750 Wohnungen im Bau.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Strassenbau Bautenschutz Betonsanierung
Morant AG
Rechenstr. 6
9000 St. Gallen
Ihr Spezialist für Fenstermontagen
Ein Ansprechpartner für das gesamte Bauwerk
Abbruch-Aushub und Tiefbau
Keller AG
Riedhofstrasse 53
8408 Winterthur
Die Kapellbrücke soll in einem euem Licht erscheinen.
Die Kapellbrücke soll in einem euem Licht ...
Das Licht folgt den Passanten  Luzern - Die Luzerner Kapellbrücke und der Wasserturm sollen in ein attraktiveres Licht gerückt werden. Die Beleuchtung soll sich künftig nach den Bewegungen der Fussgänger richten. Dies sieht das Siegerprojekt eines Ideenwettbewerbs vor, das am Freitag präsentiert worden ist. 
Feriendomizil auf der Lenzerheide  Lenzerheide GR - Tennisstar Roger Federer und seine Frau Mirka haben an ihrem Feriendomizil auf der Lenzerheide GR einen langwierigen Streit mit ihren Nachbarn gütlich beigelegt. Streitpunkte waren der Standort eines Pfahlbauer-Spielhauses, der Grundstück-Zaun und die Höhe von Bäumen.  
Auch nationale Sport-Helden müssen sich an die Gesetze halten.
Federer verletzt Bauvorschriften Lenzerheide GR - Tennis-Superstar Roger Federer und seine Frau Mirka haben es mit der Platzierung eines Spielhauses und einer Rutschbahn am ...
Wassernutzung  Erstfeld UR - Wasser aus dem Berg beim Gotthard-Basistunnel soll in Erstfeld UR eine Fischzucht speisen. Mit ...  
Das saubere Wasser des Eisenbahntunnels wird für die Fischzucht genutzt.
Titel Forum Teaser
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Lumpensammler Auch die nicht organisierten Bauarbeiter sollen jetzt endlich ... Do, 19.06.14 22:06
  • tigerkralle aus Winznau 95
    Beschiss Frau Leuthard das ist Ihr problem!!! Da wird Beschissen und Betrügt und ... Mo, 09.06.14 09:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2441
    Diese... unhaltbaren Zustände für Migranten in den Golfstaaten sind allerdings ... Mo, 18.11.13 15:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2441
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Mi, 13.11.13 22:25
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Falsche Adresse Das "es hat zuwenig xy"..... mal sind es Ärzte - damit kann man bei ... Mi, 28.08.13 16:57
  • jorian aus Dulliken 1507
    Fussball ist Systemrelevant! Glauben Sie es endlich. Man kann mit Fernsehen und Fussball die ... Mi, 28.08.13 07:57
  • HeinrichFrei aus Zürich 339
    Sparen bei der Ausbildung dafür ein zweites Fussballstadion In Zürich hat es zu wenig Ärztinnen und Ärzte in den Spitälern und auch ... Mi, 28.08.13 06:35
  • Heidi aus Oberburg 1011
    einfach mal zur Info 1. Das Rentenalter 60 war von 2008 bis 2010 auf 61 angehoben worden. ... Sa, 29.06.13 19:24
Das Benzin wird teurer.
Energie Höherer Benzinpreis in der Schweiz Bern - Für die Finanzierung der Nationalstrassen und des ...
«Wir schliessen die Schlupflöcher, die es Investoren erlauben, ihre Gelder zwischen Ländern zu verschieben.»
Finanzplatz OECD-Chef Gurria kündigt Gross-Angriff auf Steuerflüchtlinge an Cairns - OECD-Generalsekretär Angel Gurria hat beim G20-Treffen der Finanzminister den Kampf gegen Gewinnverlagerungen und Steuerflucht ...
Die Glarner Kantonalbank kommt auf eine Marktkapitalisierung von rund 200 Mio. Franken.
Börse Zürich Glarner Kantonalbank: Aktie startet mit 17,50 Franken Zürich - Die Aktien des Börsenneulings ...
Dienstleistungen im Bereich Arbeitssicherheit
A. Jung Arbeitssicherheit
Alte Hauptstrasse 5
5084 Rheinsulz
malen - dekorieren - gestalten
Amhof Maler AG
Industriestrasse 12
6285 Hitzkirch
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 14°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 13°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 16°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten