KOF-Konjunkturbarometer steigt überraschend
Aussichten für Schweizer Wirtschaft erstaunlich gut
publiziert: Freitag, 27. Jul 2012 / 12:27 Uhr
Auch der Konsum setzt positive Impulse für das Konjunkturbarometer.
Auch der Konsum setzt positive Impulse für das Konjunkturbarometer.

Zürich - Die Aussichten für das Schweizer Wirtschaftswachstum sind überraschend positiv. Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich ist im Juli weiter gestiegen und erreichte 1,43 Punkte.

malen - dekorieren - gestalten
Amhof Maler AG
Industriestrasse 12
6285 Hitzkirch
8 Meldungen im Zusammenhang
Der seit Januar anhaltende Aufstieg setzte sich damit fort. Im Juni hatte das Barometer revidiert bei 1,15 (zuvor 1,16) Punkten gelegen, im Januar noch bei -0,15 Punkten.

Die jüngste Entwicklung signalisiere, dass das Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) in den nächsten Monaten zusätzlichen Schwung erhalten werde, erklärte die KOF im Communiqué vom Freitag. Das Vertrauen auf eine weitere Expansion der Schweizer Wirtschaft habe zugenommen.

Der Juli-Wert liegt deutlich über den Erwartungen. Von der Finanznachrichtenagentur AWP befragte Ökonomen hatten einen Wert zwischen +1,16 und +1,30 Punkten geschätzt.

Positive Impulse für das Barometer kamen vom Baugewerbe und vom «Kern-BIP», also von der Industrie, dem Konsum und dem Export in die EU. In der Industrie und beim Konsum habe die Dynamik allerdings nachgelassen, hiess es. Und das Kreditgewerbe bewege sich seitwärts.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese baugewerbe.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Schweizer Wirtschaft hat den Schwung der vergangenen Monate in den Juni mitgenommen. Das ... mehr lesen
Die Schweizer Wirtschaft bleibt im Juni auf Wachtumskurs. (Symbolbild)
Bern - Das Bruttoinlandprodukt der Schweiz ist von Juli bis September im Vergleich zum Vorquartal um 0,6 Prozent gestiegen. ... mehr lesen
Die Warenimporte legten um 0.8 Prozent zu. (Symbolbild)
Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter, jedoch langsamer.
Zürich - Die Aussichten für die ... mehr lesen
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gewachsen. Gegenüber dem Jahr 2010, als das ... mehr lesen
Die Exportindustrie hat sich 2011 trotz Frankenstärke recht gut gehalten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die Wirtschaftsauguren sind wieder optimistischer geworden. Gemäss einer Umfrage des Zürcher Wirtschaftsinstituts KOF, das zur ETH gehört, sagen 18 Experten und Forschungsstellen der Schweiz für das laufende Jahr im Schnitt ein Wachstum von 1 Prozent voraus. mehr lesen  2
Zürich - Die Schweizer Wirtschaft dürfte gemäss der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) weiter an Dynamik gewinnen. Das KOF Konjunkturbarometer im Mai 2012 stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,38 Punkte auf 0,81. mehr lesen 
Für die Schweizer Wirtschaft stehen die Aussichten gut.
Zürich - Die Schweizer Wirtschaft dürfte in naher Zukunft - anders als bis noch vor ... mehr lesen
Strassenbau Bautenschutz Betonsanierung
Morant AG
Rechenstr. 6
9000 St. Gallen
Ihr Spezialist für Fenstermontagen
Ein Ansprechpartner für das gesamte Bauwerk
Abbruch-Aushub und Tiefbau
Keller AG
Riedhofstrasse 53
8408 Winterthur
Der Bau des Gebäudes hat weit mehr als eingeplant gekostete. (Symbolbild)
Der Bau des Gebäudes hat weit mehr als ...
«Musée des Confluences»  Lyon - Nach mehr als zehnjähriger Bauzeit hat Lyon sein knapp 300 Millionen Euro teures Musée des Confluences eröffnet. Das 24'000 Quadratmeter grosse spektakuläre Gebäude ist ein Entwurf des avantgardistischen Architektenbüros Coop Himmelb(l)au aus Österreich. 
Beschaffungen  Bern - Die Wettbewerbskommission (Weko) warnt vor einer ...  
Auch die Dachorganisation der Bauwirtschaft, bauenschweiz, lehnt den Mindestauftragswert von 150'000 Franken für Beschwerden ab.
Industrie  Bern - Jan Jenisch, Chef des Industriekonzerns Sika, verteidigt die Rücktrittsdrohung der Firmenführung wegen der geplanten Übernahme durch die französische Gruppe Saint-Gobain. Nicht die Drohung, sondern Saint-Gobains Pläne hätten zum Kurssturz der Aktie geführt, sagte er.  
«Sika ist ein sehr gutes Unternehmen und passt hervorragend zu Saint-Gobain.»
Sika bleibt ein eigenständiges Unternehmen Baar ZG - Der Verkauf des Bauchemie- und Klebstoffherstellers Sika an die französische Saint-Gobain hat vergangene Woche hohe ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    Zu spät? Ich weise schon seit Jahren darauf hin, dass Einfamalienhäuser nicht ... So, 07.12.14 08:48
  • HeinrichFrei aus Zürich 353
    Braucht es noch mehr Büroflächen, obwohl zehntausende Quadratmeter Büroflächen leer stehen? Das Milliardenprojekt «The Circle» am Flughafen Zürich kann definitiv ... Fr, 05.12.14 15:33
  • HansJohn aus Kölliken 1
    Asbest Die Wissenschaft ist sich nicht einig, wie kann es da der Bundesrat ... Di, 02.12.14 12:31
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    Lumpensammler Auch die nicht organisierten Bauarbeiter sollen jetzt endlich ... Do, 19.06.14 22:06
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Beschiss Frau Leuthard das ist Ihr problem!!! Da wird Beschissen und Betrügt und ... Mo, 09.06.14 09:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Diese... unhaltbaren Zustände für Migranten in den Golfstaaten sind allerdings ... Mo, 18.11.13 15:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Mi, 13.11.13 22:25
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Falsche Adresse Das "es hat zuwenig xy"..... mal sind es Ärzte - damit kann man bei ... Mi, 28.08.13 16:57
Alle radioaktiven Brennstäbe sind in einem Reaktor entfernt worden. (Archivbild)
Energie Erster Fukushima-Reaktor gesäubert Tokio - Im schwer beschädigten japanischen Atomkraftwerk ...
Oswald Grübel zur Euro-Anbindung des Franken: «Aber wer weiss, wenn wir mit dieser Vehemenz so weitermachen, werden wir bald der Eurozone beitreten können.»
Finanzplatz Kritik am Euro-Mindestkurs der Nationalbank Bern - Nachdem die Schweizerische Nationalbank (SNB) Negativzinsen einführen musste, um den Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken durchzusetzen, wird Kritik an ...
Der Schweizer Aktienmarkt muss starke Kursverluste hinnehmen.
Börse Zürich Ängste um Konjunktur führen zu starken Kursverlusten Zürich - Die Angst, dass die weltweite ...
Dienstleistungen im Bereich Arbeitssicherheit
A. Jung Arbeitssicherheit
Alte Hauptstrasse 5
5084 Rheinsulz
malen - dekorieren - gestalten
Amhof Maler AG
Industriestrasse 12
6285 Hitzkirch
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 0°C 3°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 4°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 0°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 4°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 0°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 11°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten